Die Freunde des Jakobsweges

- Schweizerische Vereinigung

www.viajacobi4.ch

Verein jakobsweg.ch

www.jakobsweg.ch

Pilgerzentrum St. Jakob, Zürich

www.jakobspilger.ch

Der Verein mit Sitz in Thusis

besteht seit Mai 2004

www.jakobsweg-gr.ch/

Oekumenische Gemeinschaft Beinwil

www.beinwil.org

Pilgerherberge Rapperswil

www.pilgerherberge.ch

Pilgerherberge St.Gallen

www.pilgerherberge-sg.ch

Pilgerherberge Heitenried

www.pilgerstop.ch

Pilgerherberge Brienzwiler

www.herberge-brienzwiler.ch

herberge3856@gmail.com

 

Gîte communal de Gland

roy.arlette@gmail.com

Tél. 079 57 801 57

Josef Schönauer - Pilgerbegleitung

www.pilgern.ch

Pius Süess - Pilgerbegleitung

www.pilgerweg.ch

Auf dem Bild (v.l.n.r.): François Breitenmoser, Jean-Pierre Monnerat, Joe Weber, Bruno Kunz, Bernard de Senarclens, Hans Dünki, Theo Bächtold (Präsident), Sonja Weichelt, Bernard Zighetti, Samuel Lutz, Pius Süess, Denise Roth, Claire Haltner, Marianne Lauener, Guy von der Weid. Foto: Josef Schönauer




 

> Startseite

 

Dachverband

Kontaktpersonen zur Dachverband Jakobsweg Schweiz :

Präsident : Heiner Nidecker, e-mail

Sekretariat : Sonja Weichelt, e-mail

Webmaster : Bernard Favre : e-mail

Mitglieder der Dachverband "Jakobsweg Schweiz", klicken Sie auf : Mitglieder und Vorstand

Erklärungen finden Sie im Faltprospekt 2017

 

Am 26.11.2016, wurde Heiner Nidecker für 2017 und 2018 als Präsident gewählt. Er ist auch Präsident von Jakobsweg Graubünden
Am 15.11.2014, wurde Bernard de Senarclens für 2015 und 2016 als Präsident gewählt. Sein Projekt ist die Spiritualität auf dem Jakobsweg in der Schweiz. Siehe die Seite Informationen
Am 17.11.2012 wurde Henri Röthlisberger als Vereinspräsident für zwei Jahre einstimmig gewählt. Er ist auch Präsident der schweizerischen Vereinigung der Freunde des Jakobsweges, was die Zusammenarbeit vereinfachen sollte.

Am 23. November 2009 wurde in Tafers der Dachverband Jakobsweg Schweiz gegründet.

 

 

Als Vereinspräsident wurde einstimmig Theo Bächtold, Leiter des Pilgerzentrums Zürich, für zwei Jahre gewählt. An der Gründungsversammlung haben die wichtigsten Akteure, die sich in Freiwilligenarbeit um den Jakobsweg in der Schweiz kümmern, teilgenommen. Den Jakobsweg als Ort der spirtuellen, ökumenischen und kulturellen Begegnung und des sanften Tourismus werden sie künftig gemeinsam pflegen und fördern. Es ist ihr gemeinsames Anliegen, den Pilgernden aus aller Welt in der Schweiz eine pilgergerechte und gastfreundliche Aufnahme zu bieten. Zur Erzielung einer besseren Wirkung werden regionale, nationale und internationale Aktivitäten künftig miteinander abgestimmt, und künftige Projektvorhaben, die mehrere Vereinsmitglieder interessieren, werden in gemeinsamer Arbeit realisiert. Dabei werden Interessen und Anliegen gegenüber den Behörden und der Öffentlichkeit möglichst mit einer Stimme vertreten. Der neue Verein wird sich als starker Partner mit Vereinen im benachbarten Europa, die gleiche Ziele verfolgen, vernetzen.

 

 

 

 

 


Mitglieder mit Logos :

 
Startseite
Anfang der Seite